Versand und Zahlungsbedingungen

Preise / Versandkosten

(1) Die im Online-Shop des Verkäufers ausgewiesenen Produktpreise verstehen sich ab Lager in München (Deutschland) und beinhalten der gesetzlichen Mehrwertsteuer derzeit in Höhe von 19 %.

(2) Lieferung innerhalb Deutschlands (National), mit Ausnahme von Inselzustellung:

Zusätzlich zu den angegebenen Warenpreisen fallen die jeweiligen Versandkosten an:
Bei Bestellungen mit einem Warenwert / Rechnungsbetrag höher als 190,00 EURO ist die Auslieferung mit vom Verkäufer bestimmten Dienstleitern versandkostenfrei.

Bei Bestellungen mit einem Warenwert / Rechnungsbetrag unter 190,00 EURO fallen die Versand- und Verpackungskosten in Höhe von 4,90 bis 14,90 EURO an.

(3) Inselzustellung in Deutschland:
Zusätzlich zu Versandpreisen könnte ein Inselzuschlag in Höhe von 15,47 EURO anfallen, dieser ist bei Versandstücken an folgenden PLZ in Deutschland (Hiddensee: 18565 / Nordfriesische Inseln: 25849, 25859, 25863, 25869, 25938, 25946, 25980, 25992, 25996–25999 / Ostfriesische Inseln: 26465, 26474, 26486, 26548, 26571, 26579, 26757 / Helgoland: 27498 / Neuwerk: 27499 und Chiemsee: 83256) immer fällig.

(4) Nachnahme (Cash-Service):
Bei Zahlungsart per Nachnahme (Cash-Service) fällt unabhängig vom Warenwert bzw. Versandart und ggf. Versandkosten zusätzlich eine Gebühr von 7,75 EURO an.

(5) Lieferung in der Europäischen Union:
Versandkosten sind abhängig von Lieferadresse, nähere Preisangaben erhalten Sie auf Anfrage.

Versand und Gefahrübergang

Der Versand erfolgt auf Rechnung des Käufers. Versandweg und –mittel sind, wenn nicht anders vereinbart, der Wahl des Verkäufers überlassen. Die Ware wird versichert. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben wurde. Wird der Versand auf Wunsch oder Verschulden des Käufers verzögert, so lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. In diesem Fall steht die Anzeige der Versandbereitschaft dem Versand gleich.

Rücksendekosten

(1) Macht der Käufer von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die zurückzusendende(n) Ware(n) einen Betrag von 40,00 EURO nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch keine Gegenleistung oder keine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für die Käufer kostenfrei.

(2) Werden vom Käufer die Waren unfrei (Porto zahlt der Empfänger) zurückgesendet, obwohl er nach § 6 (1) die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hätte, können weitere Kosten für die Annahme der unfreien Rücksendung durch den Verkäufer entstehen. Der Verkäufer behält sich vor, diese Kosten dem Käufer in Rechnung zu stellen bzw. mit einem ggf. bestehenden Rückzahlungsanspruch des Kaufpreises zu verrechnen.

Zuletzt angesehen